Textschnippsel

..... So schnell, dass ihm das Auge kaum folgen konnte, zischte der Pfeil in den Himmel hinauf und verschwand in den dicken Wolken. Es dauerte nur wenige Augenblicke, bis sich die Farbe der Wolkendecke veränderte. Die Grauschattierungen wurden dunkler, für den Bruchteil einer Sekunde verfärbten sie sich rot-grün und wurden dann tiefschwarz. Die Luft um die drei Magier herum begann zu vibrieren und in den pechschwarzen Wolken zuckten dunkelrote Blitze auf. Ein langes, tiefes Grollen ließ alles um sie herum erbeben, und der Himmel schien noch dunkler zu werden.

 

Genau dort, wo der Pfeil in die Wolken hineingeschossen war, bildete sich ein Sog, der die Blitze regelrecht in sich hineinzuziehen schien. Plötzlich verstummte das Grollen. Es wurde für einige Sekunden totenstill, dann zerriss ein explosionsartiger Knall die absolute Stille und ein gewaltiger schwarzer Blitz zuckte aus der Wolkendecke heraus, schlug mit einer unglaublichen Wucht in den Boden. Eine heftige Druckwelle lief vom Einschlagspunkt aus kreisförmig zurück nach oben und löste, sobald sie auf die Wolken traf, eine riesige Explosion aus. Der Himmel färbte sich für einen Augenblick dunkelrot und wurde dann wieder tiefschwarz. Eine heftige Sturmbö fegte mit einer derartigen Gewalt über die Landschaft, dass sie sogar Felsen mitriss und in die Wolken hinauf wirbelte, wo sie in tausend Stücke zersprangen. Erneut gab es einen heftigen Knall, die Wolkendecke riss auf und der Wind verebbte .....

© 2016 Beatrice Hiu